Skip to main content

Darum Carsharing

Das gemeinschaftliche Nutzen eines Autos ist nicht nur in Sachen Umweltschutz eine feine Sache. Wenigfahrer schätzen die finanzielle Ersparnis, Familien den Einsatz als flexibler Zweitwagen für alle und Unternehmen können Bedarfsspitzen ihrer Firmenflotte abfedern.

Neben Fuß- und Radverkehr, Bus und Bahn ist Carsharing Teil des „Multimodalen Mobilitätsmix“.

Ein teilAuto-Fahrzeug ersetzt so bis zu 10 Pkws. Carsharing verbessert die Lebensqualität unserer Städte durch bewusstes bedarfsorientiertes Verkehrsverhalten. Das senkt die Lärm- und Schadstoffbelastung und macht Flächen frei für FußgängerInnen, FahrradfahrerInnen, Grünflächen und Spielplätze.

  • Sie fahren weniger als ca. 7.500 km mit dem Auto?
  • Sie brauchen ein Auto nicht für Ihre täglichen Wege - zum Beispiel zur Arbeit?
  • Sie wollen auch Bus, Bahn und vielleicht ein Fahrrad nutzen oder tun es bereits?
  • Sie haben keine Lust auf Werkstattbesuche und hohe Fixkosten?

Dann sollten Sie prüfen, ob Carsharing für Sie eine sinnvolle Alternative zum eigenen Auto oder als Ersatz des Zweitwagens ist. 

Wussten Sie, dass ein Privatfahrzeug im Schnitt pro Tag 23 Stunden ungenutzt steht. Kosten verursacht es jedoch trotzdem. Ein Auto nur zu bezahlen, wenn man es wirklich braucht, rechnet sich häufiger, als man denkt. 

Viele Wege in der Stadt lassen sich zu Fuß, mit dem Rad oder Bus schneller und besser erledigen.
Als Carsharing-TeilnehmerIn haben Sie für alle Fälle das passende Auto, in Tübingen, Reutlingen, der Region Neckar-Alb und in vielen anderen Städten in Deutschland.
So in allen Stadtmobil-Städten, wie beispielsweise in Stuttgart, Freiburg, Karlsruhe oder Berlin. Informieren Sie sich unter www.carsharing.de.

 

teilAuto agiert ökologisch und sozial

Bei der Anschaffung von Fahrzeugen achten wir sehr auf die Umweltverträglichkeit. Auch wenn die Gesamtenergiebilanz der derzeit am Markt verfügbaren E-Autos unter ökologischen Gesichtspunkten immer noch nicht vollständig überzeugen kann, halten wir die Elektromobilität für eine Antriebstechnologie mit Zukunft. Markteintrittshindernisse wie beispielsweise, die Reichweiten werden abgebaut, die Ladeinfrastruktur kontinuierlich ausgebaut und die Bezahlsysteme überschaubarer.

Unsere Sozialtarife sorgen dafür, dass auch Menschen mit kleinem Geldbeutel einen Pkw nutzen können.

Autos teilen statt kaufen

So funktionierts